KURZBIOGRAFIE

1941       in Finsterwalde geboren

1960       Abitur in Doberlug-Kirchhain

1960/61  Studienvorbereitung im Metallverarbeitungsgewerbe - FIMAG

1961       Studium Kernphysik an der TU-Dresden

1962       Studium Physik TU-Dresden

1964/65   Astronomie bei Prof. Sandig

1966       Diplom Experimentalphysik bei Prof. A. Recknagel

1966/67   wiss. Mitarbeiter Keramische Werke Hermsdorf/Thür.

1967       wiss. Mitarbeiter Arbeitsstelle für Molekularelektronik (Prof. Hart­mann), Projektierung 1. Pilotfertigungsstätte mikroelektronischer BE,

               Sachgebiete: Akustik, techn. Gase, Epitaxie, Spezialausbildung

               math. Statistik

               Gruppenleiter Versuchfertigung für Auswertung technol. Daten, EDV-Anwendungen und -projektierungen, Programmierung

1990        Bereichsleiter Logistik und Fertigungssteuerung

1998        IO-Verantwortlicher

2000        Verantwortlicher für Fertigungssteuerung

2005        Ruhestand